Zeitschrift für Religion und Weltanschauung 2/2022

Titelblatt Zeitschrift für Religion und Weltanschauung 2/2022

Die Ausgabe ist kostenpflichtig bestellbar (7,50 € zuzügl. Porto). Eine Rechnung liegt der Sendung bei. Bitte senden Sie Ihre Bestellung an info[at]ezw-berlin.de.

HAUPTARTIKEL

Liane Wobbe

Zarathustrismus heute

S. 79

Identifikationssymbol für persische Herkunft und Weg in die Moderne

IM BLICKPUNKT

Martin Fritz

„Überwindung der Kirchensteuer“

S. 92

Ein religionspolitischer Beschluss der „Säkularen Grünen“

Martin Fritz

Christliche Kultur ohne Christen?

S. 100

Eine demoskopische Erhebung des Instituts Allensbach

Manuel Alexander Simon

Anthroposophische Ideenwelten in der politischen Praxis

S. 107

Spirituelle Tendenzen bei den frühen „GRÜNEN“ und in der Partei „dieBasis“

Tobias Vöge

Lateinischer Gesang in Berliner Hinterhof

S. 122

Besuch der St. Afra-Gemeinde des St. Philipp-Neri-Instituts

INFORMATIONEN

Aleviten

(Selbst-)Kritik am „antimuslimischen Rassismus“. Die alevitische Jugend positioniert sich gegen den Verbandsislam

S. 126

Adventisten

„YouthAlive“: Adventistische Initiative zur Stärkung der psychischen Resilienz

S. 130
Religiöse Landschaft

Neue Studie zeigt, wie die Einführung des Ethikunterrichts die Religiosität verändert hat

S. 131
Weltanschauungsarbeit

Langjähriger Weltanschauungsbeauftragter der bayerischen Landeskirche Wolfgang Behnk verstorben

S. 133

STICHWORT

Martin Fritz

Heiliger Geist (im protestantischen Christentum)

S. 135

BÜCHER

Elias Bornemann

Die religiös-weltanschauliche Neutralität des Staates

S. 143

Tobias Specker

Gottes Wort und menschliche Sprache. Christliche Offenbarungstheologie und islamische Positionen zur Unnachahmlichkeit des Koran

S. 147