News

Neues aus Religion, „Sekten“ und Weltanschauungen

, Rüdiger Braun

Eine vom Mediendienst Integration beauftragte und im April 2023 erschienene Expertise zum „Antisemitismus unter Menschen mit Migrationshintergrund und Muslim*innen“ sondiert die Forschungslage zu Erscheinungsformen und Entstehungsbedingungen von Antisemitismus unter Migrant:innen und verhilft zu notwendigen Differenzierungen.

, Claudia Jetter

Im Sommer bieten drei Historikerinnen einen Bildungsurlaub auf einem Kreuzfahrtschiff an. Der „Mormon Women’s History Cruise“ soll die Wissenschaftskommunikation über die Geschichte mormonischer Frauen über universitäre Grenzen hinweg fördern und verbindet historische Weiterbildung mit Erholung und Freizeitaktivitäten.

, Michael Utsch

Zwischen Verschwörungsdenken und sektiererischen Gruppen gibt es Parallelen. Wie sich ihre Gruppendynamik, das Feindbild-Denken und das Erlösungsbewusstsein ähneln, beschreibt Michael Utsch in einem aktuellen Aufsatz.

, Michael Utsch

In einem ökumenischen Gottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Petri wurde gestern der Opfer des Amoklaufs in einer Versammlung von Jehovas Zeugen am 9. März gedacht. Michael Utsch betont, dass gegenwärtig vor allem Mitgefühl angebracht ist.

, Rüdiger Braun

Die Reihe startet am 27. April 2023 mit einem Seminar zum Thema „Moderne Hexen zwischen Naturfrömmigkeit und Feminismus“ und endet, nach einer Sommerpause im Juli und August, am 21. September 2023 mit Reflexionen und Übungen zur Achtsamkeit.

, Michael Utsch

Ein spiritueller Weisheitslehrer aus Kanada wurde nach Missbrauchsvorwürfen aus dem engsten Kreis seiner Anhänger Ende Januar festgenommen. In einer Erklärung rechtfertigte er seine Übergriffe mit pädagogischen Absichten.

, Michael Utsch

Vor kurzem haben zwei katholische Bistümer und eine evangelische Landeskirche Studien in Auftrag gegeben, um die Entstehungsbedingungen von geistlichem Missbrauch besser zu verstehen und entsprechende Präventionsangebote zu entwickeln.

15.–17.5.2023

„Das Ende ist nahe!?“ Dieser apokalyptische Ruf findet auch in Deutschland wieder mehr Gehör. Was hat es mit dieser Spielart von Religion auf sich? Die Vorträge der Tagung in Tutzing werden online live übertragen.

, Melanie Hallensleben

Die Teilnehmenden der EZW-Weiterbildung zu Religions- und Weltanschauungsfragen 2022 lobten die Abwechslung zwischen Vorträgen und Begegnungen bzw. Exkursionen. Dass die Teilnehmer:innen aus unterschiedlichen Berufen stammten, wurde als bereichernd empfunden.

, Rüdiger Braun

Die fünfte Auflage der Deutschen Islam Konferenz nahm im Dezember 2022 ihre Arbeit auf. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Entsendung ausländischer Imame zu beenden und Muslimfeindlichkeit zu bekämpfen.

, Martin Fritz

Erste Ergebnisse des aktuellen Religionsmonitors stimmen hinsichtlich der Zukunft der Kirchen wenig optimistisch. Und sie werfen, was die Valenz der Erhebung angeht, einige Fragen auf.

, Michael Utsch

Neue medizinische Studie bestätigt die Heilkraft religiösen Glaubens. Die Übersichtsarbeit kommt zu dem Ergebnis, dass bei schweren Erkrankungen die Einbeziehung der religiösen oder spirituellen Bedürfnisse der PatientInnen medizinisch geboten sei.