startseite_keyvisual.jpg

Wir stehen im Dialog mit religiösen und weltanschaulichen Gruppen
und Strömungen der Gegenwart. Unsere Erkenntnisse stellen wir
dem Fachpublikum und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Die EZW

Materialdienst

Titelblatt Materialdienst 5/2016 Unser monatliches Magazin
Aktuelles Heft: 5/2016
  • Zwischen Öffnung und Restauration
    Die Siebenten-Tags-Adventisten
  • Eziden, Yeziden oder Jesiden?
    Keine rein akademische Angelegenheit
  • Die Satsang-Szene boomt
    Kritische Anmerkungen
  • Stichwort: Naturalismus

EZW-Texte

Titelblatt EZW-Texte 241 Unsere Publikationsreihe
Neu erschienen: Reinhard Hempelmann (Hg.) Die Faszination des Irrationalen und die Vernunft des Glaubens

EZW-Texte

Titelblatt EZW-Texte 242 Unsere Publikationsreihe
Neu erschienen: Andreas Goetze Jenseits von Absolutheitsdenken und Beliebigkeit Perspektiven einer "spirituellen Toleranz"

Kein Platz für Kruzifixe in Gerichtssälen?

Der Präsident des Saarbrücker Amtsgerichts, Stefan Geib, ordnete an, religiöse Symbole aus Sitzungssälen zu entfernen. Stattdessen sollten Landeswappen aufgehängt werden.

Zwischen ökumenischer Öffnung und Restauration

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Die Wahrnehmung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv verändert: Wurden die STA bis zum Beginn der 1990er Jahre mehrheitlich noch zu den Sekten oder Sondergemeinschaften gerechnet, so stellte ihr Beitritt als Gastmitglied zur gesamtdeutschen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) sowie zur Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) im Jahr 1993 eine Zäsur hinsichtlich dieser Außenwahrnehmung dar.

Die Satsang-Szene boomt

Kritische Anmerkungen

Vorträge über östliche Weisheitslehren finden seit einigen Jahren auch in Deutschland vermehrt statt. Mehr noch als Wissensvermittlung bildet persönliche Lebensberatung einen festen Bestandteil dieser Veranstaltungen.

Erstes buddhistisches Zentrum für Spiritual Care in Deutschland eröffnet

Am 25. Februar 2016 wurde in Bad Saarow (Brandenburg) mit einem Vortrag und einem anschließenden Empfang ein Modellprojekt eröffnet, in dem eine umfassende spirituelle Begleitung in Krisenzeiten und am Lebensende angeboten wird. Als Inspiration für das Zentrum dienten die buddhistischen Übungen des 1992 erschienenen Klassikers „Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben“ von Sogyal Rinpoche (geb. 1948).

"Einssein" in der NAK

Das offizielle Organ der Neuapostolischen Kirche (NAK) ist die Zeitschrift „Unsere Familie“. In der Sonderausgabe 21/2015 vom 5. November 2015 meldet sich der Stammapostel Jean-Luc Schneider im Leitartikel „Einssein“ zu Wort. Er beschreibt, wie bunt und vielfältig die NAK ist, und räumt ein, dass diese Vielfalt nicht immer einfach zu leben sei.
Kontakt

Fragen zu einzelnen Themen?

Das EZW-Team und die landeskirchlichen Beauftragten für Weltanschauungsfragen helfen Ihnen gerne weiter.
Tagungsflyer (Bilddatei)

Zwischen Anwalt und Richter

Zum Umgang mit religiösen Minderheiten in der Reformationszeit und heute

Eine Fachtagung der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen und des Konfessionskundlichen Instituts

24.11. - 25.11.2016
Tagungsort: Augustinerkloster Erfurt
aktuelles_30x30px.png

Curriculum Religions- und Weltanschauungsfragen

Zusatzqualifikation für Pfarrerinnen und Pfarrer in der EKD

Zweijährige berufsbegleitende Fortbildung (2015 - 2017)