News

Neues aus Religion, „Sekten“ und Weltanschauungen

Für den kommenden Freitag, den 25. September 2020 hat die Klimabewegung Extinction Rebellion (XR) zu einem Globalen Klimastreik aufgerufen. Vom 5. Oktober an planen die „Rebellen“ außerdem wieder eine Aktionswoche in Berlin. Jeannine Kunert sprach mit der Berliner Vertreterin von XR, Nicole Hartmann, über die Ziele und Mittel der Bewegung sowie…

, Michael Utsch

In einem nunmehr rechtskräftigen Urteil hat das Bezirksgericht Zürich grundlegende Kritik an Jehovas Zeugen erlaubt. Michael Utsch über eine wegweisende Entscheidung und ihre möglichen Auswirkungen auf den Umgang mit Jehovas Zeugen auch in Deutschland.

, Kai Funkschmidt

Seit einigen Wochen gehen die Bilder der internationalen „Black Lives Matter“-Proteste (BLM) gegen die strukturelle Diskriminierung von Schwarzen durch staatliche Sicherheitsbehörden um die Welt. Die globale Resonanz dieser Bewegung zeigt, dass die Protestierenden ein Problem von großer Relevanz und hoher Aktualität ansprechen. Immer wieder kommt…

, Alexander Benatar

In den vergangenen Monaten fand im Jüdischen Museum Berlin eine Vorlesungsreihe mit dem Titel „Der Glaube der Anderen. Weltreligionen im Spiegel von Judentum und Islam“ statt. Die Abschlussveranstaltung widmete sich dem Thema „Interreligiöse Ehen“. Sowohl im Judentum als auch im Islam klaffen hierbei theologischer Anspruch und Lebenswirklichkeit…

Nach zwölf Jahren als Referent für Islam und andere nichtchristliche Religionen verlässt Dr. Friedmann Eißler zum 31. Juli die EZW, um als Pfarrer in seine württembergische Landeskirche zurückzukehren. Die EZW dankt Herrn Eißler für seinen unermüdlichen Einsatz auf oftmals heiklem Terrain und wünscht ihm für den nun beginnenden Lebensabschnitt in…

, Martin Fritz

Mitten in den Unruhen nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd durch einen Polizisten in Minneapolis hat der US-Präsident Donald Trump am 1. Juni die St.-John’s-Kirche in der Nähe des Weißen Hauses in Washington aufgesucht, um sich dort mit einer Bibel in der Hand fotografieren zu lassen. Auch unter US-Evangelikalen hat diese vieldeutige…

, Michael Utsch

In einem umstrittenen Urteil hat das deutsche Bundesverfassungsgericht Ende Februar 2020 ärztliche Suizidbeihilfe erlaubt. Durch dieses Grundsatzurteil wurde das 2015 beschlossene Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung revidiert. Michael Utsch ordnet die daraufhin entbrannte Debatte ein.

, Jeannine Kunert

Ihrem Selbstverständnis nach ist die Homoöpathie ein alternatives Heilverfahren zur akademischen Medizin. Angesichts der Corona-Pandemie riefen die Vorstände zweier wichtiger Homöopathie-Verbände dennoch dazu auf, den schulmedizinischen Empfehlungen zu folgen. Jeannine Kunert berichtet über einen ungewöhnlichen Schulterschluss.

, Alexander Benatar

Am Wochenende des 23./24. Mai endete mit dem Fest des Fastenbrechens Eid-al Fitr (auch bekannt als „Zuckerfest“) der diesjährige Ramadan. Wie zuvor das christliche Ostern und jüdische Pessach, so stand auch das muslimische Hochfest in diesem Jahr ganz im Zeichen des Coronavirus. Alexander Benatar mit einem Schlaglicht auf einen besonderen…

, Martin Fritz

Im März hatte der Bremer Staatsschutz Ermittlungen wegen verschiedener Attacken auf den evangelikalen Pastor Olaf Latzel und seine Bremer St.-Martini-Gemeinde aufgenommen. Nun ermittelt er gegen Latzel selbst wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung, und die Kirchenleitung der Bremischen Evangelischen Kirche erwägt ein Disziplinarverfahren. Martin…

, Jeannine Kunert

Podcasts haben derzeit Konjunktur. Einige von ihnen sind für die Weltanschauungsarbeit durchaus relevant. Jeannine Kunert über den neuen Podcast „In Sekten“ des Journalisten Berni Mayer.

, Alexander Benatar

„Glaube in Potsdam“ – unter diesem Titel veröffentlichte 2018 ein Team von ReligionswissenschaftlerInnen an der Universität Potsdam eine umfassende Sammlung mit Porträts sämtlicher Relgions- und Weltanschauungsgemeinschaften der Stadt. Alexander Benatar stellt dieses und weitere Beispiele eines solchen religiösen „City Mappings“ vor.