veranstaltungen_keyvisual.jpg
Veranstaltungs-Archiv

Fachtag

Zur Fachlichkeit in der Beratungsarbeit und Suchthilfe gehört hinzu, mit religiösen und spirituellen Bedürfnissen von Ratsuchenden professionell umzugehen. Die fachliche Kompetenz des Beratenden dient der Klärung, ob Religion und Spiritualität Teil des Problems oder Teil der Lösung sind.

Bei der Suche nach Sinn, Orientierung und Zuversicht in der Bewältigung von Lebensübergängen und -krisen spielt der Glaube eine wichtige Rolle. Es geht um die Wiederentdeckung und Wiedergewinnung der eigenen Ressourcen, die im bisherigen Leben erworben oder als geschenkt erfahren wurden.

An diesem Fachtag werden drei Aspekte eines professionellen Umgangs mit spirituellen Bedürfnissen und Ressourcen von Ratsuchenden durch ausgewiesene Experten beleuchtet: Spiritualität im Coaching, in der interkulturellen Begegnung und in der Suchthilfe. Hören Sie anregende Impulsvorträge und diskutieren Sie mit über diese aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen.

Im Rahmen des Fachtages wird auch das neue Buch „Geistesgegenwärtig beraten: Existenzielle Kommunikation, Spiritualität und Selbstsorge in Beratung, Seelsorge und Suchthilfe“, Neukirchen 2015 vorgestellt.  

Organisatorische Hinweise

Veranstaltungsort
Studienhaus Eberhardt
im Haus der Stiftungen
Ruhlstraße 9
34117 Kassel

Tagungsbeitrag
30 € inklusive Mittagsimbiss und Kaffee
(Der Beitrag kann vor Ort entrichtet werden.)

Anmeldung
Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur über das Evangelische Zentralinstitut für Familienberatung möglich ist.

Die Anmeldung wird erbeten bis zum 30. Oktober 2015, per Anmeldefax (s. pdf-Datei Download Tagungsprogramm und Anmeldefax), per E-Mail oder telefonisch. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung nach Anmeldeschluss. Eine Abmeldung (bei vorheriger Anmeldung) wird aus organisatorischen Gründen ebenfalls erbeten.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an:
Christine Korth
Sekretariat
Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung
Telefon 0049 30 28395-273
Telefax 0049 30 28395-222
E-Mail korth@ezi-berlin.de

Programm

23.11.2015

10:30 Uhr
Anmeldung und Begrüßungskaffee

11:00 Uhr
Geistlicher Impuls
Ulrich Lilie
Präsident Diakonie Deutschland

11:15 Uhr
Begrüßung und Buchvorstellung
Anette Trayser
Vorstandsvorsitzende Plansecur-Stiftung
Dr. Michael Utsch
Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen

11:30 Uhr
Spiritualität und Coaching
Prof. Dr. Annegret Böhmer
Professorin für Psychologie an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB), Vorsitzende des Instituts für Kultur und Religion an der EHB

12:15 Uhr
Sprachfähig werden angesichts von interkulturellen und interreligiösen Fragen
Helmut Weiß
Vorsitzender der Gesellschaft für Interkulturelle Seelsorge und Beratung

13:00 Uhr
Mittagessen im Brüder-Grimm-Haus

14:00 Uhr
Spiritualität und Selbstsorge in der Suchthilfe
Dr. Theo Wessel
Geschäftsführer Gesamtverband Suchthilfe

14:45 Uhr
Kaffeepause

15:00 Uhr
Podiumsgespräch: Spiritualität zwischen Selbstsorge und Sprachfähigkeit
Ulrich Lilie, Prof. Dr. Annegret Böhmer, Dr. Theo Wessel, Helmut Weiss
Moderation: Dieter Wentzek, Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung mit dem Reisesegen

Tagungsmoderation: Dr. Astrid Giebel, Diakonie Deutschland