publikationen_keyvisual.jpg
Materialdienst 6/2008
Universelles Leben

Wohin steuert das UL?

(Letzter Bericht: 11/2004, 433f) Im Jahr 2007 war eine reduzierte öffentlich wirksame Aktivität des Universellen Lebens (UL) auffällig, die sich auch in der spärlichen Medienberichterstattung zum UL widerspiegelte. Dafür sind gerade für das vergangene Jahr zahlreiche, auch gravierende Änderungen im Handelsregister zu verzeichnen, die aus meiner Sicht auf einen erheblichen internen Umbau hindeuten.

Für diesen Umbau ist beispielsweise die Tatsache symptomatisch, dass der zur Führungsspitze des UL zu rechnende Sektenanwalt Dr. Gert-Joachim Hetzel im Jahr 2007 sowohl aus dem Vorstand des „Universellen Lebens e.V.“ ausschied als auch aus der Geschäftsführung der „HG Naturklinik Verwaltungs GmbH“ und der „G.S. Stiftung Verwaltungs-GmbH“. Aber auch andere UL-Anhänger waren von internen Veränderungen betroffen. Von Amts wegen wurde 2007 der „Verlag Das Wort GmbH & Co. Buchverlag“ aus dem Handelsregister gelöscht. Ergebnis- / Gewinnabführungsverträge einzelner Firmen mit der „CB Beteiligungsgesellschaft der Mitarbeiter“ wurden beendet. Diverse Firmen wurden 2007 neu gegründet. Von diesen Neugründungen ist die „TV-Sender Neu Jerusalem weltweit GmbH“ erwähnenswert. Dieser Sender ist über Eutelsat nach eigenen Angaben 24 Stunden am Tag in fünf Sprachen zu empfangen. Laut Handelsregistereintrag orientieren sich seine Beiträge „an ethischen Maßstäben, die die Friedfertigkeit zwischen Menschen, Natur und Tieren in allen Lebensbereichen nach urchristlichen Prinzipien beinhalten“.

Lesen Sie weiter im Materialdienst.

Michael Fragner, Reichenberg

Inhaltsverzeichnis, Bestellung und Download

Materialdienst Archiv

Die Ausgaben der Jahrgänge 1970-2015 sind für alle Internetnutzer als pdf-Dateien abrufbar.

Eine schnelle Orientierung bieten die Jahrgangsübersichten mit den Schwerpunktthemen, die einzelnen Ausgaben sind über vollständige Inhaltsverzeichnisse erschlossen.

Allen, die den Materialdienst abonniert haben, stellen wir die aktuelle Ausgabe am Anfang des Monats zusätzlich als pdf-Datei zur Verfügung. Außerdem ist ein exklusiver Zugang zu den jeweils letzten zwei Jahrgängen (2016 u. 2017) eingerichtet.

Materialdienst abonnieren

So verpassen Sie keine Ausgabe: Abonnieren Sie den Materialdienst!