publikationen_keyvisual.jpg
Materialdienst 3/2003
Michael Nüchtern

"Weil ich es mir wert bin" oder die große Lust auf Wellness

Ein neuer Begriff ist aufgegangen und zieht weite Kreise: Wellness lautet das schöne Wort. "Wann haben Sie das letzte Mal etwas für sich getan? Wir verwöhnen Ihren Körper und Ihre Seele nach Strich und Faden. Schenken Sie sich die Zeit, sich wohl zu fühlen, und Ihre Schönheit und positive Ausstrahlung wird wachsen... In den Bereichen Fitness, Medical and Beauty bieten wir Ihnen speziell zusammengestellte Pauschalen und Serviceangebote für Ihre Schönheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit." Der "Wellness-Service" in dem eben zitierten Institut enthält unter anderem folgende Pakete: "Vitale Entschlackung", "Das Nonplusultra für Sie und Ihn", "Hören Sie auf Ihr Herz", "Wie neu geboren" und "Weil ich es mir wert bin".
 
Hotels preisen unter dem Stichwort Wellness Kurzurlaube an mit Gourmetmenus, Sauna und Ayurveda. Um die Qualität beim Wellness-Urlaub zu sichern, wurden in Bayern die beiden Marken WellVital und Land-vital entwickelt; neben japanischen Heilbädern und Reiki haben sie Molkepeelings, Hopfenbäder im Eichenbottich, Kosmetik und Lichttherapien im Programm (Süddeutsche Zeitung vom 29.10.2002, 37).
 
Ein europaweiter Autoverleiher wirbt erfindungsreich mit "Wellness & Drive"; der Prospekt zeigt eine spärlich bekleidete asiatische Schöne im Lotussitz mit meditativ geschlossenen Augen: "Get this feeling" verlockt es die Betrachter.
 
Anfang Oktober berichtete der Reiseteil der Wochenzeitung Die Zeit über Wellness und besonders die edlen "Day Spas von Beverly Hills und Berlin", wo der Kunde sich pflegen lassen kann (Nr. 41, 2. Oktober 2002). Das MeridianSpa Spandau Arcaden wirbt mit dem schon nicht mehr ganz diesseitig strahlenden Gesicht eines Mannes: "Erschaffe Dich neu ... Auf 8.500 qm erleben Sie eine einzigartige Welt von Wellness und Fitness. Hier entdecken Sie neue Quellen der Kraft für Körper, Geist und Seele. Hier finden Sie Ihren eigenen Weg, sich immer wieder wie neu geboren zu fühlen ..." Auch die Rheinoase in Karlsruhe ("Wellness & Gesundheit") fordert dazu auf: "Stellen Sie sich Ihr individuelles Wohlfühlprogramm zusammen!" In den Regalen steht freilich weniger Fitness als die bekannte bunte Palette von Dinkelkissen, Feng Shui, Yoga für Anfänger, Heilfasten, Qigong und anderes mehr. Längst gibt es auch Wellness-Musik für "Harmonie und Entspannung", um "aus der Hektik des Alltags in eine Sphäre der Entspannung abzutauchen", "denn eine Seele, die sich in einem Zustand des ruhigen Schwebens befindet, wirkt auch überaus positiv auf den ganzen Körper". Das Cover der CDs zeigt bezeichnenderweise auch wiederum eine Schöne im Lotussitz. Weltanschaulich neutraler waren die "Wellness-Anzüge für Sie und Ihn", die der Discounter Aldi im Oktober 2002 im Prospekt hatte.

Unter dem Begriff Wellness kommt offensichtlich zusammen, was sonst getrennt ist: Exotik und Krafttraining, Entspannung und Aktion, Kosmetik und allerlei Therapeutisches, Fitness und Fun, Genuss und Gesundheit, Duftiges und Deftiges, Spirituelles und Sport. Ehemals durchaus verschiedene Bereiche wie Hallenbad und Gourmettempel, Ferienparadies und Kurklinik sind eine multisinnliche Symbiose eingegangen. Wer in eine der gängigen Suchmaschinen des Internet den Begriff Wellness eingibt, dem öffnet sich das Panorama einer schönen, neuen, genussreichen und gesunden Welt: 331 Websites bei Yahoo, im Vergleich dazu kommen die Begriffe Spiritualität nur auf 36, Religion auf 294.

Lesen Sie weiter im Materialdienst.

Inhaltsverzeichnis, Bestellung und Download

Materialdienst Archiv

Die Ausgaben der Jahrgänge 1970-2015 sowie die Jahresregisterhefte 1970-2017 sind für alle Internetnutzer als pdf-Dateien abrufbar.

Eine schnelle Orientierung bieten die Jahrgangsübersichten mit den Schwerpunktthemen, die einzelnen Ausgaben sind über vollständige Inhaltsverzeichnisse erschlossen.

Allen, die den Materialdienst abonniert haben, stellen wir die aktuelle Ausgabe am Anfang des Monats zusätzlich als pdf-Datei zur Verfügung. Außerdem ist ein exklusiver Zugang zu den jeweils letzten zwei Jahrgängen (2016 u. 2017) eingerichtet.

Materialdienst abonnieren

So verpassen Sie keine Ausgabe: Abonnieren Sie den Materialdienst!