publikationen_keyvisual.jpg
Materialdienst 10/2011
Islam

Salafiten - Hilfe für Betroffene

Der Bedarf an Information, Beratung und Begleitung von Betroffenen im Bereich Salafismus und islamistischer Extremismus ist spürbar gestiegen. Seit knapp zwei Jahren treffen sich regelmäßig Angehörige militanter Salafiten in einer Selbsthilfegruppe bei der „Eltern- und Betroffenen-Initiative gegen psychische Abhängigkeit – für geistige Freiheit e.V.“ (EBI) in Berlin.

Bombenleger, Selbstmordattentäter und sogenannte Gotteskrieger haben Eltern, Geschwister, Verwandte, und die Familien sind keineswegs einverstanden mit dem Weg, den ihre Söhne und Töchter gehen. Einige der (erwachsenen) Kinder haben sich in einer dschihad-salafitischen Gruppe in Berlin zurückgezogen, andere sitzen irgendwo in der Welt im Gefängnis, manche kämpfen als „Deutsche Taliban Mudschahidin“ in Pakistan und Afghanistan. Entsprechend vielfältig sind die Konfliktlagen der Familien. Hinzu kommen Hausdurchsuchungen und Beobachtungen durch Behörden, die die Familien über sich ergehen lassen müssen, denn oftmals haben sich die Kinder längst auch strafbar gemacht.

Der Alltag der betroffenen Familien ist geprägt von schlaflosen Nächten und endlosen Tränen vor Kummer und Sorge oder, im schlimmsten Fall, von verbitterter Trauer, denn nicht immer kommen die Kinder lebend zurück. Und sie empfinden Wut, weil die Dschihad-Salafiten ihren Kindern „den Kopf verdrehten“ und sie dann als Dschihad-Kämpfer rekrutierten – mit irreführenden Auslegungen von Koran und Hadith, vor allem aber mit falschen Versprechungen, wie die Mütter finden.

Lesen Sie weiter im Materialdienst.

Daniele Weber, Berlin 

Inhaltsverzeichnis, Bestellung und Download

Materialdienst Archiv

Die Ausgaben der Jahrgänge 1970-2015 sind für alle Internetnutzer als pdf-Dateien abrufbar.

Eine schnelle Orientierung bieten die Jahrgangsübersichten mit den Schwerpunktthemen, die einzelnen Ausgaben sind über vollständige Inhaltsverzeichnisse erschlossen.

Allen, die den Materialdienst abonniert haben, stellen wir die aktuelle Ausgabe am Anfang des Monats zusätzlich als pdf-Datei zur Verfügung. Außerdem ist ein exklusiver Zugang zu den jeweils letzten zwei Jahrgängen (2016 u. 2017) eingerichtet.

Materialdienst abonnieren

So verpassen Sie keine Ausgabe: Abonnieren Sie den Materialdienst!