publikationen_keyvisual.jpg
Materialdienst 6/2006
Transzendentale Meditation

Weitere "Friedenspaläste" der Maharishi-Organisation

(Letzter Bericht: 2/2006, 68; 3/2006, 113) Mittlerweile ist fast wöchentlich von neuen Versuchen der Maharishi-Organisation zu lesen, ihr Projekt der „Friedenspaläste“ weiter voranzutreiben. Dieses Projekt hat zum Ziel, Deutschland mit insgesamt 300 Ayurveda-Wellness-Zentren unter dem klingenden, allerdings irreführenden Namen „Friedenspalast“ oder gar „Vedische Universität“ zu überziehen (vgl. www.friedenspalast.de). Damit geht das Programm einher, in Berlin, Hannover, Bonn und München je 200 Jugendliche (von 16 bis 25 Jahre) anzuwerben, die unter dem Motto „Erleuchtung erleben und auf friedliche Weise Deutschland unbesiegbar machen“ ein insgesamt zweijähriges Programm absolvieren können. Die angeblich zur Unbesiegbarkeit führende Technik: transzendentale Meditation, yogisches Fliegen, täglich zweimal als je zweistündiges Gruppenprogramm.

Bereits an mehreren Orten mussten die Friedenspalast-Projektversuche aufgrund von Widerstand der Anwohner und/oder nicht erteilter Genehmigungen aufgegeben werden. Problematisch ist die Anwendung des „Friedens“-Begriffs auf die in den Häusern stattfindende kommerzielle Aktivität, die im Wesentlichen das Angebot eines ayurvedischen Wellness-Zentrums darstellt. Der Begriff der „Universität“ ist eine PR-Worthülse, dem Vernehmen nach hat es bis jetzt keine Anträge bei staatlichen Stellen auf Anerkennung von Ausbildungs- und Forschungsstellen gegeben, die aufgrund ihres Standards die öffentlichen Auflagen für das Tragen dieses Titels erfüllen würden. Die meist sehr aufwändigen Projekte, die in Anbetracht ihrer hehren Verheißungen mitunter auch als „Angebote“ daherkommen (2001 „Angebot“ eines „Friedenspalastes“ an die Stadt Leipzig), sollen meist über Spendenkampagnen finanziert werden. In diesem Sinne wurde im Juni 2005 in einer ZEIT-Anzeige nach finanzkräftigen Sponsoren gesucht (MD 10/2005, 392). Einstweilen muss wohl in Anbetracht der Sachlage anstelle von „Friedenspalästen“ eher von „Luftschlössern“ gesprochen werden (vgl. www.agpf.de/TM-Friedenspalast.htm).

Ulrich Dehn

Inhaltsverzeichnis, Bestellung und Download

Materialdienst Archiv

Die Ausgaben der Jahrgänge 1970-2015 sind für alle Internetnutzer als pdf-Dateien abrufbar.

Eine schnelle Orientierung bieten die Jahrgangsübersichten mit den Schwerpunktthemen, die einzelnen Ausgaben sind über vollständige Inhaltsverzeichnisse erschlossen.

Allen, die den Materialdienst abonniert haben, stellen wir die aktuelle Ausgabe am Anfang des Monats zusätzlich als pdf-Datei zur Verfügung. Außerdem ist ein exklusiver Zugang zu den jeweils letzten zwei Jahrgängen (2016 u. 2017) eingerichtet.

Materialdienst abonnieren

So verpassen Sie keine Ausgabe: Abonnieren Sie den Materialdienst!