publikationen_keyvisual.jpg
Materialdienst 12/2005
Paranormale Heilung

Grete Häusler: 55 Jahre im Dienst für Bruno Gröning

(Letzter Bericht: 11/2003, 433) Neue interessante Details aus der Biografie der Leiterin des Bruno-Gröning-Freundeskreises (BGF) sind jetzt bekannt geworden. Wie die Herbstausgabe 2005 von Bruno Gröning – Informationszeitschrift des Freundeskreises berichtet (8f), sei die heute 83-jährige Grete Häusler am 28. August 1950 „von drei medizinisch als unheilbar geltenden Krankheiten“ spontan geheilt worden: „Plötzlich, nach vielen Jahren der Hoffnungslosigkeit, war sie frei und gesund und das nur durch einen Vortrag von Bruno Gröning.“ Noch zu Lebzeiten Grönings begann Frau Häusler in Österreich „unter der Anleitung“ des Heilers Gemeinschaften aufzubauen. 1957 siedelt sie nach Deutschland über. Zwei Jahre später, unmittelbar nach dem Tod Grönings (1959), wirkte sie am neuen Aufbau von Gemeinschaften mit. 1986 verfasste sie die Schrift „Hier ist die Wahrheit an und um Bruno Gröning“. Nach eigenen Angaben fand sich zur Publikation kein geeigneter Verlag. Deshalb gründete sie im gleichen Jahr den Grete Häusler Verlag. Heute besteht in Mönchengladbach die Grete Häusler GmbH, die sich auf die Segmente Buch, Film und Musik konzentriert. Mittlerweile werden die Werke Grönings in 15 Sprachen übersetzt. Grete Häusler ist nach wie vor die höchste Autorität und Repräsentantin des Bruno-Gröning-Freundeskreises. Vom hagiographischen Unterton des Berichtes einmal abgesehen, kann man hier erfahren, dass Grete Häusler trotz ihres hohen Alters äußerst umtriebig und in Sachen Heilstrom viel unterwegs ist: „Allein im ersten Halbjahr 2005 leitete sie neben sieben Arbeitstagungen in Deutschland noch jeweils eine Tagung in Australien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Ghana, Indien, Indonesien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kasachstan, Kroatien, Österreich, Peru, Rumänien, Russland, Singapur, Spanien, Thailand, Tschechien, Ungarn, USA und Vietnam auf allen fünf Kontinenten der Erde.“ Die emsige Reisetätigkeit macht deutlich, dass der Bruno-Gröning-Freundeskreis offenbar über seine traditionellen Wirkungsräume hinausstrebt und sich immer mehr zu einer internationalen Heilungsgruppe entwickelt. Mit seinen überzogenen Heilungsversprechen gelingt es ihm inzwischen weltweit, neue Freundeskreise zu etablieren. Unverkennbar scheint Frau Häusler dabei die treibende Kraft zu sein.

Matthias Pöhlmann

Inhaltsverzeichnis, Bestellung und Download

Materialdienst Archiv

Die Ausgaben der Jahrgänge 1970-2015 sind für alle Internetnutzer als pdf-Dateien abrufbar.

Eine schnelle Orientierung bieten die Jahrgangsübersichten mit den Schwerpunktthemen, die einzelnen Ausgaben sind über vollständige Inhaltsverzeichnisse erschlossen.

Allen, die den Materialdienst abonniert haben, stellen wir die aktuelle Ausgabe am Anfang des Monats zusätzlich als pdf-Datei zur Verfügung. Außerdem ist ein exklusiver Zugang zu den jeweils letzten zwei Jahrgängen (2016 u. 2017) eingerichtet.

Materialdienst abonnieren

So verpassen Sie keine Ausgabe: Abonnieren Sie den Materialdienst!