publikationen_keyvisual.jpg
EZW-Texte - 135-150

EZW-Texte 145

Detlev Garbe • Hans-Jürgen Twisselmann

Glaubensgehorsam und Märtyrergesinnung • Satans System oder Gottes Zulassung auf Zeit

Die Verfolgung der Zeugen Jehovas im "Dritten Reich" • Zum Staatsverständnis der Zeugen Jehovas

Berlin 1999, 54 Seiten

Aus dem Inhalt

Glaubensgehorsam und Märtyrergesinnung. Die Verfolgung der Zeugen Jehovas im "Dritten Reich" zwischen Aktion und Reaktion
  • Propaganda und Gegenpropaganda. Die Entwicklung bis 1933
  • Radikale Verweigerung und zunehmende Repression. Die Zeugen Jehovas im Konflikt mit dem NS-Regime
  • Die IBV-Verbote als Ausdruck der "Bundesgenossenschaft" von Staat und Kirchen
  • Der lila Winkel. Die Bibelforscher-Häftlinge in den Konzentrationslagern
  • Heilung oder Verdammnis. Die Kriegsdienstverweigerung der Zeugen Jehovas
  • Nicht nur im Reich. Die Verfolgung ausländischer Zeugen Jehovas "Instrumentalisierung der Geschichte"?
  • Zur neueren Selbstdarstellung der Zeugen Jehovas
  • Bekenner in eigener Sache. Ein Resümee aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive

 

Satans System oder Gottes Zulassung auf Zeit? Das Staatsverständnis der Zeugen Jehovas im Schatten seiner wechselvollen Geschichte

  • Grundsätzliches
  • Widersprüchliche Auskunft
  • Kurskorrekturen in praktischen Fragen
  • Ziel und Risiken der Änderungen
  • Die Zeugen-Jehovas-Literatur zu ihrem geltenden Staatsverständnis
  • Wechselndes Staatsverständnis in der Geschichte der Wachtturm-Gesellschaft
  • Die Wachtturm-Gesellschaft in "Erklärungsnotstand"
  • Gesinnungswandel oder opportunistische Politik?
  • Schlußgedanken

EZW-Texte abonnieren