publikationen_keyvisual.jpg
EZW-Texte - 211-240

EZW-Texte 211

Friedmann Eißler (Hg.)

Aleviten in Deutschland

Grundlagen, Veränderungsprozesse, Perspektiven

Berlin 2011; dritte, überarbeitete Auflage 2017, 208 Seiten

Der 2011 zuerst erschienene EZW-Text „Aleviten in Deutschland“ erfreut sich nach wie vor großen Zuspruchs. Kaum eine Publikation zum Alevitentum vereint eine so große Bandbreite an grundsätzlichen Themen zur Einführung in das Verständnis dieser Religionsgemeinschaft, die sich in der Diasporasituation über ihre Identität verständigt und gleichsam neu erfindet.

Nachdem die zweite Auflage von 2013 vergriffen ist, stellen wir gerne eine dritte, aktualisierte Auflage zur Verfügung. Auf den neuesten Stand gebracht und teilweise erweitert wurden die Beiträge zum alevitischen Religionsunterricht (I. Kaplan) und über das Alevitentum an deutschen Universitäten (A. Gorzewski). Zwei Artikel, die stärker als andere an das Zeitgeschehen gebunden waren, erschienen nunmehr verzichtbar. Einige formale Anpassungen wurden vorgenommen.

Das Besondere des vorliegenden Sammelbandes bleibt – neben der aktuellen Darstellung des Fortschritts im Bildungsbereich – die Dokumentation unterschiedlicher alevitischer Stimmen und Positionen zum alevitischen Selbstverständnis, die Erläuterung zentraler Aspekte der Lehre und der Praxis des Alevitentums, vor allem aber die erstmals auf Deutsch publizierten Beiträge von weiblichen Geistlichen (Anas) sowie die Übersetzung von alevitischer Poesie, die im Diasporakontext in Deutschland entstanden ist.

Aus dem Inhalt

Vorwort zur dritten Auflage
Vorwort zur zweiten Auflage


Friedmann Eißler
Einleitung

Martin Sökefeld
Die Geschichte der alevitischen Bewegung in Deutschland

Ismail Kaplan
Glaubensgrundlagen und Identitätsfindung im Alevitentum

Wilfried Dettling SJ
„Das wichtigste Buch, das es zu lesen gilt, ist der Mensch“
Gott, Mensch und Welt nach alevitischem Verständnis

Handan Aksünger
Eine ethnologische Interpretation des Cem-Rituals

Ahmet Terkivatan
Was ist das Alevitentum tatsächlich?
Grundlegung des Alevitentums nach Menschenmaß

Aynur Tur / Cemalettin Özer
Das (aufgeklärte) Islamverständnis der Aleviten
Ein Beitrag zum Islam-Diskurs in Europa

Cem Coşkun
Literarisches Wirken der Aleviten-Bektaschiten in Deutschland

Ismail Kaplan
Umgang mit Leid im Alevitentum

Aynur Tur
Rolle und Funktion einer Ana im Alevitentum

Hüsne Kelleci
Eine Ana berichtet

Ismail Kaplan
Alevitischer Religionsunterricht an den Schulen
Grundlagen, Wege und Perspektiven

Dilek Öznur
Alevitischer Religionsunterricht an den Schulen
Herausforderungen und Erfahrungen

Andreas Gorzewski
Das Alevitentum an deutschen Universitäten

Martina Loth
Die alevitische Jugend in Deutschland
Möglichkeiten und Herausforderungen der Neuformulierung
ihres Glaubens

Klaus Thimm
Wege zum interreligiösen Gespräch und zum gesellschaftlichen
Wahrgenommenwerden

Die Autorinnen und Autoren

 

EZW-Texte abonnieren